Am 28. September 2009 wurde eine Vereinbarung zwischen dem Vorstand von Ebrex Europe Logistics BV und der Zentrale in den Niederlanden bezüglich des Management-Buy-outs herbeigeführt. 

Die Anteile der Ebrex-Abteilungen im Vereinigten Königreich, in Polen, in der Türkei und in Russland sind mit sofortiger Wirkung an die Direktoren Twan Cuppens und Arvid Meijer verkauft worden. Das Management Buy-out wurde von einem dritten Investor unterstützt, nämlich der deutschen Firma JDW Spedition GmbH aus Gelsenkirchen.

Die Haupttätigkeit der von der Geschäftsführung gekauften Abteilungen ist das Angebot von europäischen Frachtmanagement-Lösungen und in der Lagerhaltung. Die neuen Eigentümer haben bestätigt, dass alle Mitarbeiter weiterbeschäftigt werden, der Name Ebrex aber eventuell aufgegeben wird.

Wir arbeiten für: